Sie sind hier: Startseite / Über uns / Unterrichtskonzept

Artikelaktionen

Unterrichtskonzept

Bild Legende:

Als Schulleitung und Kollegium der Theobald-Baerwart-Schule haben wir uns zurückliegend intensiv damit beschäftigt, mit welchem pädagogischen Rüstzeug wir eine optimale Ausschöpfung vorhandener Lehr- und Lern-Ressourcen erreichen können, um dabei möglichst vielen Schülerinnen und Schülern wegweisende Chancen zu bieten, sich ihren Begabungen entsprechend weiterzuentwickeln. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich all jene wichtigen Kompetenzen aneignen können, die für sie in der heutigen Arbeits- und Berufswelt von Bedeutung sind.

Wir wollen unsere Schule zukünftig auf nachfolgenden pädagogischen Fundamenten errichten:

 

• Ein pädagogisches Team ist verantwortlich für drei Lerngruppen. Diese Lerngruppen sind niveaudurchmischt und wenn immer möglich sind solche durch Schülerinnen und Schüler des A-, E- und P-Zugs besetzt. Mit dieser ganz speziellen Ausrichtung versprechen wir uns eine nachhaltige Förderung des sozialen Lernens. Darüber hinaus erlaubt ein derartiges Prinzip eine vereinfachte Durchlässigkeit und wird dem Umstand unterschiedlicher Begabungshorizonte der Schülerinnen und Schüler in Bezug auf einzelne Fächer gerecht.

• Durch die Bildung von niveaugemischten Lerngruppen, welche eine niederschwellige Durchlässigkeit der Niveaus erlauben, können Schülerinnen und Schüler das Niveau ganz oder in einzelnen Fächern wechseln und bleiben in der gleichen Lerngruppe. Sie werden weiterhin von Lehrpersonen desselben Pädagogischen Teams unterrichtet.

• Einzelne Fächer (D, M, F, E), die in ausgeprägtem Masse selektionsrelevant sind, werden weiterhin in den drei vorgegebenen Niveaugruppen A, E und P unterrichtet.

• Der Erkenntnis, dass Schülerinnen und Schüler nicht nur in Bezug auf ihr Wissen und Können sehr verschieden sind, sondern auch in ganz individuellen Tempi arbeiten, bezüglich ihrer Interessen und Neigungen überhaupt sehr vielfältig sind, wollen wir in der Weise motivierend Rechnung tragen, dass sie innerhalb von Fach- und Atelierstunden im Umfang von etwa 8 Lektionen pro Woche selbstorganisiert lernen können. Jede Schülerin, jeder Schüler hat dabei einen individuellen Arbeitsplatz im sogenannten Lernatelier.

• Die einzigartige Lage unseres Schulhauses direkt am Rhein soll die Schülerinnen und Schüler besonders dazu animieren, auf möglichst verschiedenen Ebenen etwas zu bewegen. Eine bewegungsfreundliche Innen- und Aussenraumgestaltung unserer Schule lädt ein, den Körper als Ganzes wahrzunehmen, das kognitive Lernen durch Bewegung effektiver zu gestalten, Pausen vielfältig zu nutzen und körperliche Aktivität als anregend und lustvoll zu erfahren. Wir wollen also keine "SITZSCHULE" sein, sondern uns so häufig wie möglich bewegen, im Zimmer, in der Aula, im Gang, auf dem Pausenplatz, ..., mit den Eltern bei Schulfesten und in den Lagern erst recht!!
Es geht dabei nicht um die Ausweitung des traditionellen Sportunterrichts, sondern um möglichst jederzeit vorhandene Gelegenheiten, den Körper nach individuellen Bedürfnissen zu bewegen, um damit Konzentration und Motivation zu steigern.

Typ Titel Bearbeitet
Datei PDF document Unterrichtskonzept TB.pdf 28.11.2018
Kontakt

Sekundarschule Theobald Baerwart
Offenburgerstrasse 1
4057 Basel

061 208 53 70

E-Mail

Lageplan